Württemberg Alpakas
Stuttgart-Untertürkheim

Naturschutz bei den Württemberg Alpakas

Neben unserer liebe zu den Alpakas, Lamas und den anderen Tieren auf dem Hof sind wir auch immer bestrebt die wild lebenden Tiere mit kleinen Naturschutzprojekten zu unterstützen. Hier könnt Ihr sehen wer bei uns alles ein Zuhause gefunden hat.


Wir haben inzwischen einige Bienen und Insektenhotels die fast immer ausgebucht sind. Neben Modellen die käuflich erworben wurden haben wir auch anderes Integriert wie zum Beispiel alte Ziegelsteine. Die Wildbienen nehmen diese auch sehr gerne an.


Da Hummeln andere Bedürfnisse haben, finden sie bei uns drei seperate Hummelhäuser. Ein Hummelstaat hat sich sogar in einem alten Mäusebau im Eingangsbereich nieder gelassen.



Nur das Bereitstellen von Unterkünften für die Insekten wäre aus unserer Sich aber zu kurz gedacht. Daher achten wir auch auf ein reichhaltiges Futterangebot. Neben unseren Obstbäumen versuchen wir vor allem auf unseren Weiden möglichst viele  blühende Pflanzen an zu siedeln.

Und wo wir schon bei den Obstbäumen sind. Diese dürfen bei uns ruhig alt werden. Die Spechte bauen Ihre Nester hinein und finden in sehr alten und morschen Bäumen auch noch leckeres Futter.

Natürlich finden hier auch unsere wild lebenden Echsen genügend Unterschlupf in Stein und Holzhaufen.

Besonders putzig sind die Eichhörnchen die siech bei und in der großen Blaukiefer jedes Jahr aufs neue einquartieren um Ihre Jungen groß zu ziehen. Und wehe eines der Lamas schubbert sich an dem Baum. Dann kommt sofort die Eichhörnchen Mama und schimpft!




Das nach Tipps des Nabu von uns selbst gebaute Igelhaus wurde bisher jeden Winter genutzt.


Weiter Projekte wie zum Beispiel ein großes Fledermausquartier sind in Planung.